Die Woche an der Börse »

[10 Jul 2009 | No Comment | ]

Passend zum Wetter hat sich in dieser Woche auch die Stimmung an den europäischen Aktienmärkten weiter eingetrübt. Der DAX plätschert um den Wasserstand von 4500 Punkten und längst nicht mehr um die noch vor kurzem für relativ sicher geglaubte Marke von 5000 Punkten. Grund: Der Optimismus der Marktteilnehmer schwindet angesichts weiterhin uneinheitlicher Konjunkturindikatoren aus den USA. Sämtliche verfügbare Daten zeigen eine deutliche Diskrepanz zwischen Stimmungsindikatoren und tatsächlichen Wirtschaftsdaten.

Die Woche an der Börse »

[3 Jul 2009 | No Comment | ]

Maximale Rendite, minimales Risiko und jederzeitige Verfügbarkeit des investierten Kapitals – so hätten es Sparer gerne. Doch keine Geldanlage kann alle drei Bedürfnisse zugleich erfüllen. Es gilt: Je höher das Sicherheitsbedürfnis, desto geringer die Renditeaussichten. Soll das eingesetzte Kapital zudem täglich verfügbar sein soll, müssen Investoren weitere Abstriche bei der Verzinsung machen. Zugegeben, das war nicht immer so in den vergangenen Monaten. Als Folge der Finanzkrise lockten Banken Sparer mit üppigen Zinsen für Tages- und Festgeld, um ihre Liquidität zu sichern. Doch seit die Banken wieder auf festen Füßen stehen und die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins mehrmals gesenkt hat, purzeln auch die Guthabenzinsen auf breiter Front.

Die Woche an der Börse »

[26 Jun 2009 | No Comment | ]

Sell in May and go away – die alte Börsenweisheit scheint sich erneut zu bewahrheiten. Wie bereits vor einigen Wochen an dieser Stelle vermutet, ist in den Sommermonaten an der Börse wenig los. Auf den Optimismus der Frühlingsmonate ist eine lähmende Lethargie gefolgt, die sich auch am Verlauf des deutschen Leitbarometers DAX ablesen lässt.

Die Woche an der Börse »

[17 Apr 2009 | One Comment | ]

Was für ein Frühling! Nach dem langen Winter freuen wir uns umso mehr über die derzeitigen Sonnenstrahlen. An der Börse ist es ähnlich, dort herrscht nach langen und kalten Monaten ebenfalls wieder Frühlingsstimmung. Auch in dieser Woche ließ sich der DAX nicht aufhalten und setzte seine seit Anfang März anhaltende Aufholjagd fort.

Die Woche an der Börse »

[10 Apr 2009 | No Comment | ]

Die Börse gilt allgemein als früher Indikator für die weitere Konjunkturentwicklung. Erst ziehen die Kurse an, dann berichten die Unternehmen positive Zahlen, schließlich hellt sich die gesamtwirtschaftliche Lage auf – oder alles verläuft genau in die andere Richtung. So lautet zumindest die Theorie. Rund ein halbes Jahr soll der Kapitalmarkt als vorlaufender Indikator die tatsächliche Entwicklung vorwegnehmen. Schauen wir auf die vergangene Börsenwoche, gibt es begründete Hoffnung, dass die Talsohle des konjunkturellen Abschwungs bald erreicht sein könnte.